Logo Lagant UnternehmensberaterLogo Lagant Unternehmensberater
MENÜ

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1.1 Lagant: die Unternehmen Lagant Management Consultants BV, Lagant Academy BV und Lagant Groep BV

1.2 Kunde: die natürliche Person oder juristische Person, mit der eine Vereinbarung über die Teilnahme an einem Kurs geschlossen wurde.

1.3 Student: Die natürliche Person, die tatsächlich im Namen des Kunden am Kurs teilnimmt. Der Kunde und der Teilnehmer können dieselbe natürliche Person sein.

1.4 Kurs: Kurs, Schulung, Workshop, Selbststudium, Coaching, Beratung oder ein anderes Treffen mit dem Ziel, Wissen und / oder Fähigkeiten zu übertragen und / oder zu erweitern.

1.5 Offener Kurs: Kurs, in dem Lagant sich um den Ort, die Anordnung und die Organisation kümmert.

1.6 'In-Company'-Kurs: Kurs mit Teilnahme von Studenten desselben Unternehmens und / oder derselben Organisation, bei denen der Kunde für den Standort, die Anordnung und die Organisation verantwortlich ist.

1.7 Bedingungen: diese allgemeinen Bedingungen.

2.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, allgemeinen Angebote,
(Rechts-) Handlungen, Vereinbarungen und dergleichen von Lagant, unabhängig davon, ob diese mit Zitaten, allgemeinen Angeboten, (Rechts-) Handlungen, Vereinbarungen und dergleichen zusammenhängen oder sich daraus ergeben.

2.2. Teilnehmer (Verbraucher) haben eine Bedenkzeit von mindestens 14 Tagen. Diese Bedenkzeit gilt auch, wenn der Teilnehmer die Schulung bucht und das Unternehmen oder der Arbeitgeber dafür bezahlt. Wenn das Unternehmen den Vertrag abschließt, gilt keine Bedenkzeit. Diese Bedenkzeit gilt auch nicht für E-Learning-Produkte, Bücher und wenn die Schulung bereits begonnen hat.

2.3. Alle von Kunden bereitgestellten Informationen werden von Lagant, seinen Mitarbeitern und Lehrern vertraulich behandelt.

2.4. Die Anwendbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen, soweit sie diesen Geschäftsbedingungen widersprechen.

2.5. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit den Liefer- und Zahlungsbedingungen einverstanden. Lagant behält sich das Recht vor, die Liefer- und / oder Zahlungsbedingungen zu ändern.

2.6. Wenn Sie eine Bestellung über den Lagant-Webshop aufgeben, erklären Sie sich damit einverstanden, eine elektronische Rechnung zu erhalten. Sie erhalten diese Rechnung digital im PDF-Format.

3.1 Die Anmeldung zur Schulung erfolgt schriftlich, telefonisch oder elektronisch. Dies kann auf einer öffentlich angebotenen Schulung oder auf der Grundlage eines Angebots von Lagant erfolgen.

3.2 Wenn Lagant die Bewerbung annimmt, wird dies dem Kandidaten oder Kunden bestätigt. Wenn die Bewerbung abgelehnt wird, wird dies dem Kandidaten oder Kunden mit Grund (en) gemeldet.

4.1 Alle anwendbaren Preise, Kosten und Zuschläge sind im Angebot oder auf der Website angegeben
erwähnen.

4.2 Der im Angebot angegebene Kurspreis ist nur während der Gültigkeitsdauer von verbindlich
dieses Zitat.

4.3 Wenn für einen Kurs Mehrwertsteuer gilt, verstehen sich die angegebenen Preise ohne Mehrwertsteuer und werden inklusive Mehrwertsteuer berechnet.

4.4 Die Preise können aufgrund unvorhergesehener Umstände angepasst werden.

4.5 Bei Änderungen des Mehrwertsteuersystems und / oder der Höhe der geltenden Mehrwertsteuersätze werden die Preise angepasst.

5.1 Nach der Anmeldung zu einem Kurs oder nach Annahme des Angebots gemäß Artikel 3 kann Lagant dem Kunden eine Rechnung über den Kurs zusenden.

5.2 Die Zahlung durch den Kunden muss innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum, spätestens jedoch vor Beginn des ersten Kurstages, ohne Anspruch auf Rabatt oder Abrechnung, durch Einzahlung bei einer Bank oder in vollem Umfang erfolgen Girokonto von Lagant benannt, sofern nicht schriftlich anders angegeben. vereinbart.

5.3 Wenn der Kunde nicht innerhalb der in Absatz 2 dieses Artikels genannten Frist bezahlt hat, ist er per Gesetz in Verzug, ohne dass eine weitere Inverzugsetzung erforderlich ist. In diesem Fall schuldet der Kunde auch Zinsen in Höhe von 1% pro Monat, berechnet auf den ausstehenden Rechnungsbetrag, ohne weitere Ankündigung vom Fälligkeitsdatum bis zum Datum der vollständigen Zahlung, wobei ein Teil eines Monats als ganzer Monat betrachtet wird.

5.4 Wenn der Kunde nicht oder nicht rechtzeitig zahlt, gehen die daraus resultierenden Kosten für Lagant zu Lasten des Kunden. Diese Kosten umfassen alle gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten, wie z. B. die Kosten für Ladung, Inkasso, Anwalt / Anwalt. Die außergerichtlichen Kosten betragen mindestens 15% des geltend zu machenden Betrags.

5.5 Wenn Lagant vor Kursbeginn nicht die vollständige Zahlung des Kurspreises erhalten hat, ist der Kursteilnehmer nicht zur Teilnahme am Kurs berechtigt, ohne dass der Kunde von der Verpflichtung entbunden wird, den vollen Kurspreis zuzüglich etwaiger zusätzlicher Kosten zu zahlen.

5.6 Ein Widerspruch gegen eine Rechnung kann bis zu 8 Tage nach Rechnungsdatum schriftlich erfolgen. Danach erfolgt die Abrechnung auch schriftlich.

6.1 Alle geistigen (Eigentums-) Rechte in Bezug auf Kursmaterial, Software, zusätzliche Dokumentation und alle anderen Materialien, die im Rahmen einer Schulung verwendet oder bereitgestellt werden, liegen bei Lagant.

6.2 Dem Kunden oder Teilnehmer an der Schulung ist es nicht gestattet, von Lagant gemäß Artikel 5.1 zur Verfügung gestellte Gegenstände ganz oder teilweise zu reproduzieren, zu verteilen oder anderweitig zu verwenden, was die geistigen (Eigentums-) Rechte von Lagant verletzt.

7.1 Lagant haftet nicht für Schäden, die durch die Teilnahme an einem Kurs von Lagant oder die Kündigung des Kursvertrags durch Lagant verursacht wurden oder damit zusammenhängen, es sei denn, Lagant kann für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verantwortlich gemacht werden.

7.2 Wenn Lagant trotz der Bestimmungen von Absatz 1 zu irgendeinem Zeitpunkt für Schäden haftet, beträgt dieser niemals mehr als die Summe der Beträge, die auf der Grundlage der entsprechenden Vereinbarung in Rechnung gestellt und gezahlt wurden.

7.3 Lagant haftet nicht für Druck- oder Satzfehler.

8.1 Lagant behält sich das Recht vor, Änderungen am Kursplan und / oder an den Kurszeiten vorzunehmen. Wenn eine Schulung unterbrochen oder verschoben wird und ein Kandidat nicht teilnehmen kann, wird der entsprechende Teil der Kursgebühr zurückerstattet. Lagant übernimmt keine weitere Haftung für das Verschieben oder Unterbrechen von Schulungen.

8.2 Lagant hat das Recht, Schulungen wegen fehlender Anmeldungen abzusagen. In diesem Fall ist es möglich, die Anmeldung kostenlos zum nächsten Training zu verschieben oder die volle Kursgebühr zurückerstatten zu lassen. Lagant übernimmt keine weitere Haftung für die Absage von Schulungen.

8.3 Bei höherer Gewalt kann Lagant den Trainings- oder Kurstag jederzeit verschieben. In diesem Fall gilt Artikel 8.1. Im Falle einer Krankheit des Trainers wird Lagant immer versuchen, einen anderen Trainer zur Verfügung zu stellen. Ist dies wirklich nicht möglich, wird der Kurstag verschoben.

9.1 Die Stornierung oder Umschuldung durch den Kunden muss schriftlich oder per E-Mail erfolgen
an Planning@lagant.nl. Die Stornierung ist erst endgültig, wenn sie von Lagant per E-Mail bestätigt wurde.

9.2 Eine Stornierung oder Umplanung bis zu 20 Werktagen vor Trainingsbeginn ist kostenlos. Eine Stornierung oder Umplanung von 20 bis 12 Werktagen vor Beginn der Schulung beträgt 50% der Kursgebühr.
Bei Stornierung oder Umplanung weniger als 12 Werktage vor Trainingsbeginn ist die volle Kursgebühr fällig.

9.3 Wenn ein Kandidat nicht teilnehmen kann, kann der Kunde einen Ersatzkandidaten bis zu 2 Werktage vor Beginn der Schulung ohne zusätzliche Kosten registrieren. Diese Registrierung muss schriftlich oder per E-Mail an Planning@lagant.nl erfolgen, und der Ersatzkandidat muss auch von Lagant akzeptiert werden. Andernfalls gilt dies als Stornierung. Es ist nicht möglich, einen Ersatzkandidaten weniger als 2 Arbeitstage vor Beginn der Schulung zu registrieren.

9.4 Eine Stornierung oder Verschiebung des Kurses durch den Kunden nach dem Start ist nicht möglich.

10.1 Stornierungen oder Umzüge durch den Kunden müssen schriftlich oder per E-Mail an Planning@lagant.nl erfolgen. Die Stornierung ist erst endgültig, wenn sie von Lagant per E-Mail bestätigt wurde.

10.2 Für Stornierungen bis 15 Werktage vor Prüfungsbeginn fallen keine Kosten an. Bei Stornierung weniger als 15 Werktage vor Prüfungsbeginn ist die volle Prüfungsgebühr fällig.

10.3 Es ist möglich, die Prüfung einmal zu verschieben, sofern dies mindestens 15 Werktage vor dem geplanten Prüfungstermin beantragt wird. Bei einem Umzug weniger als 15 Werktage vor Prüfungsbeginn fallen Verwaltungskosten in Höhe von 82 € (ohne MwSt.) An. Für die zweite Verschiebung derselben Prüfung, weniger als 15 Arbeitstage vor Prüfungsbeginn, ist die volle Prüfungsgebühr fällig.

10.4 Im Falle eines Umzugs gemäß Absatz 3 dieses Artikels kann Lagant Preiserhöhungen der Prüfung an den Kunden weitergeben. Lagant wird dies zum Zeitpunkt der Überweisungsanforderung bekannt geben.

10.5 Wenn Sie keinen gültigen Identitätsnachweis (Reisepass, Personalausweis oder Führerschein) vorlegen oder zu spät / nicht zur Prüfung erscheinen, wird die Teilnahme an der Prüfung ausgeschlossen. Die volle Prüfungsgebühr ist fällig.

10.6 Die Prüfung ist nicht auf andere Personen übertragbar.

10.7 Ein Gutschein für eine Prüfung ist 6 Monate nach dem Kaufdatum gültig, sofern beim Kauf der Prüfung nichts anderes vereinbart wurde. In diesem Fall zeigt der Gutschein das Datum an, bis zu dem er gültig ist.

11.1 Tage, an denen ein Student nicht anwesend sein kann, können bei der Anmeldung gemeldet werden. Wenn Lagant die Registrierung trotz dieser Abwesenheit akzeptiert, wird in gegenseitiger Absprache nach einer Lösung gesucht, um die fehlenden Teile auszugleichen.

11.2 Alle versäumten Trainingstage aufgrund von Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft werden mit maximal fünf Tagen pro Schüler und Training berechnet. Im Krankheitsfall muss dies Lagant so bald wie möglich, spätestens um 10:00 Uhr des ersten Krankheitstages, gemeldet werden.

11.3 Alle versäumten Trainingstage, die nicht in der Registrierung gemeldet wurden und nicht durch Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft verursacht wurden (siehe 11.2), werden berechnet.

12.1 Bei einem Verbraucherkauf hat der Kunde gemäß Fernabsatzgesetz (Artikel 7: 5 BW) das Recht, einen Teil der gelieferten Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Diese Frist beginnt, sobald die (digitale) bestellte Ware eingegangen und / oder geliefert wurde.

12.2 Nach dem Kauf eines Selbststudiums ist eine Stornierung nur innerhalb von 14 Tagen (Reflexionszeitraum) nach dem Kauf des Selbststudiums möglich und wenn das Selbststudium vom Teilnehmer nicht genutzt wurde (nicht zum ersten Mal angemeldet).

12.3 Das Widerrufs- oder Änderungsrecht, wie in den Absätzen 6.1 und 6.2 beschrieben, bezieht sich nur auf die gelieferte Ware und in keinem Fall auf gekaufte digitale Dienstleistungen wie digitale Bücher.

12.4 Vor Abbruch des Selbststudiums ist der Studierende verpflichtet, Lagant schriftlich über den Grund der Rücksendung zu informieren. Der Schüler muss nachweisen können, dass sich die gekauften Produkte noch in einem unbenutzten Zustand befinden. Wenn ein Produkt in irgendeiner Weise verwendet und / oder beschädigt wird, erlischt das Widerrufsrecht.

12.5 Ein Tutorial ist ab dem Zeitpunkt der Kontoerstellung 6 Monate lang verfügbar. Die Verlängerung eines Selbststudiums ist gegen eine Gebühr möglich. Die Verlängerung wird wirksam, wenn der ursprüngliche Zeitraum abgelaufen ist. Wenn Sie also am 2. April eine Verlängerung um 12 Monate bestellt haben und Ihr Selbststudium am 1 beendet ist, läuft Ihre Verlängerung bis zum 4.

13.1 Die Prüfungsgarantie gilt nicht für jede von Lagant angebotene Prüfung. Auf unserer Website wird klar angegeben, für welche Prüfungen die Prüfungsgarantie gilt. Es ist möglich, eine Prüfungsgarantie (Versicherung) für andere Prüfungen zu erwerben. Weitere Informationen finden Sie auf der Lagant-Website.

13.2 Die Prüfungsgarantie gilt nur, wenn der Teilnehmer eine Schulung (einschließlich Selbststudium) mit Prüfung über Lagant (nicht über Wiederverkäufer) kauft und wenn auf das gekaufte Produkt einschließlich Prüfung kein Rabatt gewährt wurde, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

13.3 Pro gekauftem Produkt hat der Teilnehmer Anspruch auf eine kostenlose erneute Prüfung, wenn der Teilnehmer nachweisen kann, dass er diese Prüfung zum ersten Mal nicht bestanden hat. Für jede Prüfung gelten besondere Anforderungen. Diese Anforderungen werden mit dem Produkt auf der Website (www.lagant.eu) klar beschrieben.

13.4 Der Teilnehmer kann die Prüfungsgarantie nur in Anspruch nehmen, wenn der Teilnehmer die entsprechende Prüfung innerhalb von zwei Wochen nach dem letzten Training mit mindestens 50 Fragen im Memotrainer (Teil unserer Prüfungstrainer und Selbststudien) abgelegt hat.

14.1 Im Rahmen einer geschlossenen Vereinbarung können wir Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten und Dienstleistungen unterbreiten, sofern Sie nichts dagegen einzuwenden haben. Die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen, wird zum Zeitpunkt der Übermittlung Ihrer Daten angegeben. Darüber hinaus wird Ihnen in jeder Mitteilung die Möglichkeit geboten, unter den gleichen Bedingungen der weiteren Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu widersprechen.

14.2 Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse aus anderen Gründen als im Rahmen einer geschlossenen Vereinbarung abholen, wird diese nicht für die Übermittlung unerwünschter Mitteilungen verwendet, wenn Sie dies nicht genehmigt haben.

14.3 Wir verwenden Ihre Postanschrift nur zum Senden von Informationen, die Sie angefordert haben.

14.4 Sofern Sie nicht angegeben haben, dass Sie dies nicht schätzen, können wir Sie telefonisch kontaktieren, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Bei jedem Anruf werden Sie über die Möglichkeit informiert, dem zu widersprechen und sich im Register "Nicht anrufen" anzumelden.

14.5 Wir verarbeiten andere personenbezogene Daten nur, wenn:
Die Datenverarbeitung ist notwendig für:
   a.die Ausführung einer mit Ihnen geschlossenen Vereinbarung;
   b. die ordnungsgemäße Erfüllung einer öffentlichen Pflicht;
   c. die Förderung unseres berechtigten Interesses (es sei denn, Ihr Interesse oder Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten haben Vorrang vor diesem Interesse) oder
   2. Sie haben der Verarbeitung bei der Abholung zugestimmt.
Wir bewahren Ihre Daten auf, nachdem das Angebot, das allgemeine Angebot, die (Rechts-) Handlung, die Vereinbarung und dergleichen von Lagant vollständig ausgeführt wurden, damit wir diese Daten (z. B. Prüfungsergebnisse) zu einem späteren Zeitpunkt einsehen können. Wir werden diese löschen, wenn Sie uns dazu auffordern.

14.6 Lagant ist verpflichtet, alle Angaben zum Kunden geheim zu halten. Die gesammelten Informationen werden nur intern verwendet und nicht an andere Organisationen weitergegeben, es sei denn, dies ist für die ordnungsgemäße Ausführung der Vereinbarung erforderlich.

14.7 Wir haben die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um den Verlust, den Missbrauch oder die Änderung von Informationen, die wir erhalten, zu verhindern.

14.8 Auf Anfrage geben wir Einblick in die personenbezogenen Daten, die wir der betroffenen Person erfasst haben. Falsche Daten können korrigiert, ergänzt oder gelöscht werden. Wenn Sie auf diese Informationen zugreifen oder Ihre persönlichen Daten korrigieren möchten, kontaktieren Sie uns bitte unter Planning@lagant.nl. Der Mitarbeiter muss Ihre Identität überprüfen, bevor er die Daten freigibt.

15.1 Alle Angebote, allgemeinen Angebote, (Rechts-) Handlungen und dergleichen von Lagant sowie Vereinbarungen zwischen Lagant und dem Kunden unterliegen niederländischem Recht.

15.2 Alle Streitigkeiten, die zwischen den Parteien aufgrund eines Angebots, eines allgemeinen Angebots, einer (Rechts-) Handlung, einer Vereinbarung und dergleichen entstehen, für die diese Geschäftsbedingungen gelten, oder aufgrund von Vereinbarungen, die sich daraus ergeben, werden vor die zuständiges Gericht in Utrecht, sofern das Gesetz nichts anderes vorschreibt.

Lagant Partner
© 1991-2021 Lagant | Alle Rechte vorbehalten 
Web-Design
Top